Letztes Feedback

Meta





 

Im Winter auf ein Festival?

Der baldige Winter ist eine perfekte Zeit für den Besuch eines Festival . Das zeigt beispielsweise die Stadt München mit dem Tollwood-Festival. An diesem Ort wird seit so vielen Jahren gezeigt, wie man eine Weltstadt mit Herz auch zur frostigen Jahreszeit verkörpern kann. Trotzdem im Winter muss man nicht nach München, um ein Festival zu erleben.

Jedes Festival im Winter bietet eine Unzahl von Veranstaltungen ergänzend zum schönen Weihnachtsmarkt, und damit auch eine kulinarische Reise rund um unsere Welt. Denn leckerer Glühwein und Lebkuchen bringen bezaubernde Momente in den durchnässten und kalten Winter. Während die Flüchtenden unter Teneriffas Sonne braten, kann man hier sich gut warm angezogen den kulinarischen Freuden hingeben. Ergänzt wird das Festival durch die eine oder andere vortreffliche Neujahrs-Party.

Das Theater beim Festival heißt: Abenteuer in der Kultur. Es gibt fortwährend noch eine riesige Vielfalt, angefangen von Zirkus mit Akrobaten über Operette bis zu Kabarett.

Ein Festival ist natürlich auch ein Markt der Ideen. Nichtsdestoweniger das Juwel ist der Weihnachtsmarkt. Dort ist der passende Ort, um ein ganz ausgefallenes Weihnachtsgeschenk und kulinarische Leckereien aus der ganzen Welt zu finden. Seine künstlerische Gestaltung bietet die perfekte Hintergrundmelodie für das exotische Festival.

Trotz nassen Wetters kann man auch Open-Air-Aufführungen beim Festival erleben. Der Winter wird zu einer tollen Begegnung der anderen Art genutzt. Nun sind Kälte und Nässe verschwunden.

Denn es gibt Zelte und die sind auch beim Festival schön warm geheizt. In jedem Zelt findet man die besten Angebote der Künstler. Sie bieten eine tolle Atmosphäre mit viel Zauber und abenteuerlichen Erlebnismomenten.

28.2.10 19:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen